Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Harburg (Schwaben)  |  E-Mail: poststelle@stadt-harburg-schwaben.de  |  Online: http://www.stadt-harburg-schwaben.de

Für unsere Bürger steht mit den folgenden Büchern heimatverbundene Literatur bereit, mit denen man auch als Präsent Angehörigen und Freunden eine Freude bereiten kann. Alle Bücher sind über die Schreibwarengeschäfte in Harburg oder über die Stadtverwaltung (Vorzimmer des Bürgermeisters) erhältlich.

 

 

Harburger Hefte

Häuser auf einer historischen Schwarz-Weiß-Fotografie

Harburger Hefte 1,   191 Seiten - 10,00 €

Dieses Buch umfasst wesentliche Teilbereiche der Harburger Geschichte und lädt den interessierten Bürger dazu ein, dieses Buch als Dokument zur Geschichte ihres Heimatortes zu erwerben. 

 

Harburger Hefte 2, 215 Seiten - 10,00 €

Enthalten sind wiederum Teilbereiche der Harburger Geschichte, sowie die Geschichte des Stadtteils Ronheim.

 

Harburger Hefte 3, 216 Seiten - 10,00 € 

Als besonderer geschichtliche Aspekt wird in diesem Buch u.a. der römische Gutshof „villa rustica“ in Großsorheim beleuchtet.

 

Harburger Hefte 4, 240 Seiten - 10,00 € 

Analysiert werden u.a. Themen wie „Harburg – Der Markt zwischen 1555 und 1618“ oder „Der Bau der Eisenbahnstrecke zwischen Ebermergen, Harburg und Ronheim“.   

 

Harburger Hefte 5 Jubiläumsausgabe, 352 Seiten - 15,00 €    

Diese Sonderausgabe zum Stadtjubiläum "150 Jahre Harburg Stadt" enthält u. a. die Abschnitte 

 

  • "Harburg im Jahr der Stadterhebung",
  • Handwerk und Gewerbe
  • wirtschaftliche Strukturen zwischen 1849 und 1999,
  • die Verwaltung der Stadt Harburg 1849 bis 1999,
  • 150 Jahre Liederkranz Harburg,
  • Märkerwerk - das Unternehmen und die Stadt,
  • Geschichte der Harburger Heimatvertriebenen und
  • vieles andere mehr.  

 

Harburger Hefte 7, 192 Seiten - 10,00 €

In dieser Ausgabe sind folgende Beiträge enthalten:

 

  • "Tumult im Rathaus",
  • Carl Spitzweg in Harburg,
  • 90 Jahre Herz-Jesu-Kirche (Nachdruck),
  • Mühlen in Heroldingen,
  • Auszüge a.d. Harburger Zeitung,
  • Einödhöfe zw. Ellerbach u. Wörnitz,
  • Veteranen- u. Kriegerverein Harburg,
  • Beschreibung des neuen Marktplatzbrunnnens,
  • Pflanzsäulen am Marktplatz.  

 

Harburger Hefte 11, 288 Seiten - 12,00 €  

Diese Ausgabe beinhaltet folgendes:

 

  • Das Harburger Kriegerdenkmal, 
  • Harburger Impressionen,
  • Das Spielberger-Haus,
  • Zur Geschichte der Kirchen in Harburg III, 
  • Harburg in den Napoleonischen Kriegen, 
  • Der Wolfskopf auf der Harburg, 
  • Drei Generationen und ein jüdischer Friedhof und noch vieles mehr.

 

Harburger Hefte 12 - 12,00 €

Hier finden sie:

 

  • Streifzug durch die Kriminalgeschichte des 18. u. anfänglich 19. Jahrhunderts
  • Eine Wanderung entlang der Wörnitz vom Hüllenloch zur Lausbutt
  • Die Mediatisierung des Fürstentums Oettingen-Wallerstein
  • Die Harburger Schloßkirche St. Michael - Neue Überlegungen zur Baugeschichte
  • Eine ehemalige Militärflugplatzbaracke in Heroldingen
  • Neues zu Kuno von Horburg
  • 275 Jahre Zehentstadel Heroldingen
  • Die Taufe eines Juden
  • Die Reichsburg Harburg und die staufische Wörnitzlinie
  • Heroldinger Zehentstadel - Impressionen

 

Harburger Hefte 13 - 12,00 €

In der 2015 erschienenen Ausgabe befinden sind folgende Inhalte:

 

  • Altstraßen in und um Harburg vom Altertum bis ins Mittelalter - eine Spurensuche
  • Wie die Harburger den 1. Weltkrieg erlebten
  • Raiffeisens Idee in Heroldingen
  • Feste rund um den Zehentstadel Heroldingen
  • Bundepräsident Theodor Heuss - sein Kurzbesuch auf Schloss Harburg im Jahre 1953
  • Das war Schule damals - Schülerinnen und Schüler aus Harburg vor 200 Jahren
  • Schulgeschichten von Mauren
  • Otto Friedrich Hörner - Literat und echter Diakon
  • Auszüge aus der Harburger Zeitung (27.06.1920 bis 30.12.1920)

drucken nach oben