Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Harburg (Schwaben)  |  E-Mail: poststelle@stadt-harburg-schwaben.de  |  Online: http://www.stadt-harburg-schwaben.de

 

Schrift­größe

 

Stadt Harburg (Schwaben)

Schloßstraße 1
86655 Harburg (Schwaben)
Tel.: 09080 9699-0
E-Mail: poststelle@stadt-harburg-schwaben.de


Letzte Änderung:
16.11.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Bebauungsplan "Am Heckelsberg Nord" - 2. Änderung

Bekanntmachung

Aufstellung des Bebauungsplanes „Am Heckelsberg Nord“ 2.Änderung in Harburg (Schwaben);

a)  Wechsel des Verfahrens

b)  Öffentliche Auslegung des geänderten Planentwurfes und Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) vom 16.10.-23.11.2017

 

Der Stadtrat der Stadt Harburg (Schwaben) hat in der Sitzung vom 28.09.2017 in öffentlicher Sitzung beschlossen, im Verfahren zur 2.Änderung des Bebauungsplanes „Am Heckelsberg Nord“ vom beschleunigten Verfahren für Bebauungspläne der Innenentwicklung gem. § 13a Baugesetzbuch (BauGB) in ein reguläres Bebauungsplanverfahren gem. § 2 ff BauGB zu wechseln. Grund hierfür war, dass der Umgriff der Bebauungsplanänderung an der Westseite geringfügig über den Umgriff des ursprünglichen Bebauungsplans „Am Heckelsberg Nord“ hinausreicht, insbesondere die mit einem Salzsilo bebaubare Fläche um ca. 60 qm. Um hier Rechtssicherheit zu erhalten, erfolgt der Wechsel ins reguläre Bebauungsplanverfahren.

 

Deshalb wurde zwischenzeitlich ein in diesem Verfahren erforderlicher Umweltbericht zur Bebauungsplanänderung erstellt. Der Bebauungsplan „Am Heckelsberg Nord“ 2.Änderung in der Fassung vom 28.09.2017, gefertigt vom Planungsbüro Joost Godts, Kirchheim am Ries, wurde vom Stadtrat am 28.09.2017 gebilligt. Die Planungsunterlagen bestehen aus Begründung samt Umweltbericht, Satzung und Planzeichnung.

 

Von der Unterrichtung und Erörterung bzw. Auslegung gem. § 3 Abs. 1 BauGB wird abgesehen, da diese bereits zuvor auf anderer Grundlage erfolgten (im Rahmen des Verfahrens gem. § 13 a BauGB – Beschleunigtes Verfahren für Bebauungspläne der Innenentwicklung).

 

Die seit 14.08.2017 laufende Auslegung gem. § 4a Abs. 3 BauGB im beschleunigten Verfahren für Bebauungspläne der Innenentwicklung (§ 13a BauGB) wurde am 29.09.2017 abgebrochen. Stattdessen erfolgt die Auslegung des geänderten, am 28.09.2017 vom Stadtrat gebilligten Entwurfs des Bebauungsplans „Am Heckelsberg Nord“ 2. Änderung i.d.F. vom 28.09.2017 gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 16.10.2017 bis 23.11.2017 je einschließlich im regulären Bebauungsplanverfahren.

 

Es sind umweltbezogene Informationen zu den Auswirkungen auf Menschen (Salz), Landschaftsbild/Ortsbild sowie Tiere (Vögel, Fledermäuse, Eidechsen) verfügbar.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Am Heckelsberg Nord“ 2. Änderung, bestehend aus Begründung samt Umweltbericht, Satzung und Planzeichnung jeweils i.d.F. vom 28.09.2017 (BP-AmHeckelsberNord-2AE-Harburg-170928a) sowie die umweltbezogenen Informationen werden vom

16.10.2017 bis 23.11.2017 je einschließlich

im Rathaus Harburg, Zimmer Nr. 19, Schloßstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben), öffentlich ausgelegt und können von Jedermann während der Dienststunden eingesehen werden. Außerdem sind die ausgelegten Unterlagen auf der Internetseite der Stadt Harburg (Schwaben) eingestellt und zugänglich. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bzw. Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Harburg (Schwaben), Schloßstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben), vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Die Abgrenzung ist dem Auszug aus dem Lageplan zu entnehmen, der im Anschluss abgedruckt ist.

 

Harburg, den 29.09.2017

STADT HARBUG (SCHWABEN)

 

 

 

Kilian

1.Bürgermeister

 

 

 

Bebauungsplan mit Umweltbericht, Satzung und Planzeichnung

Umweltbezogene Information


 

 

                       

 

drucken nach oben